In der Bildungslandschaft Marzahn-Hellersdorf wollen wir innovative und integrierte Bildungsorte schaffen und sichtbar machen, die ganzheitliches Lernen mit „Kopf, Hand und Herz“ ermöglichen. Wir wollen Kinder und Jugendliche entlang ihrer Bildungsbiografie verlässlich begleiten, sie unterstützen und begeistern, damit sie ihre Potenziale frei entfalten und ihr Leben aktiv gestalten können.

Unsere Kernthemen

Begeistern

  • Arbeitsgemeinschaften im Ganztag
  • KiezCamps
  • Workshops an Grundschulen
  • Feriencamps an Oberschulen

Übergang
Kita - Grundschule

  • Kita-Sport

Übergang
Grundschule - Oberschule

Übergang
Schule - Beruf

„Um ein Kind großzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf“
Bildung findet an vielen Orten statt, nicht nur formal an der Schule. Schätzungsweise 60 bis 70% aller menschlichen Lernprozesse finden non- und informell außerhalb der Schule statt. In diesem Sinne setzen wir auf die Vernetzung und den Austausch auf Augenhöhe zwischen den bezirklichen Akteuren formaler Bildung (Schulen, Kita, Hochschulen) und non-formaler Lernwelten (z. B. Vereine, Jugendfreizeit- und Kultureinrichtungen, Gemeinschaftsgärten, Unternehmen, u.v.m.). Wir schaffen Synergien und bündeln Ressourcen, damit Räume und Ideen für eine neue Lernkultur entstehen.

Unser Netzwerk

45

Schulen

18

KITAS

4

SPORTVEREINE

75

UNTERNEHMEN

2

BEZIRKSSTADTRÄTE

3

BEZIRKLICHE ELTERN-, LEHRER- UND SCHÜLERVERTRETUNGEN

3

BEZIRKLICHE KOORDINATOREN & ARBEITSGRUPPEN

5

AUßERSCHULISCHE PARTNER & INITIATIVEN

Unsere Bildungslandschaftsmanager*innen

Unsere Netzwerkarbeit baut darauf auf, dass wir die vielfältigen Bildungsangebote transparent machen, diese durch übergreifende Zusammenarbeit auf die Bedürfnisse der Kinder und Jugendliche ausrichten und in die individuellen Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen einflechten.

Alexander Möller

Jennifer Wagner

Carmen Mauer

Julia Friedrich