Kurzbeschreibung

In diesem dreistündigen Workshop wird die DIY-Umweltdaten-Messtation – die senseBox – als Beispiel für ein CitizenScience-Projekt vorgestellt. Schüler*innen der 7.-13. Klasse lernen, was Daten sind, wie man diese erhebt und interpretiert und warum offene Daten von Bedeutung für politische Teilhabe und gesellschaftliche Entwicklung sind.

In einem eigenen Projekt erstellen Schüler*innen mit Hilfe der Programmiersprache JavaScript eine Visualisierung von Live-Daten aus der openSenseMap und stellen dieses auf kreative Weise grafisch dar. So kann die Bedeutung, die die abstrakten Zahlenwerte für unser Leben haben, sichtbar gemacht und mit einer Aussage verbunden werden!

Alles auf einen Blick

  • Umgang mit Daten und politische Teilhabe
  • 7.-13. Klasse
  • Digitales Angebot
  • Workshop
Zur Website des AnbietersAnfrage stellen
  • 3 Stunden
  • Wöchentlich Buchbar
  • Digitale Durchführung
  • bis zu 20 Teilnehmer*innen
Das Futurium ist ein Haus der Zukünfte. Hier dreht sich alles um die Frage: Wie wollen wir leben? In der Ausstellung können Besucher*innen viele mögliche Zukünfte entdecken, im Forum gemeinsam diskutieren und im Futurium Lab eigene Ideen ausprobieren.

Anfrage stellen

Wir leiten eure Anfrage an den Anbieter weiter, so dass ein direkter Kommunikationsweg zwischen euch entsteht. So können langfristige Kooperationen entstehen.

Name*